Eine Geschichte, unzählige Geschichten

Die Menschen, die die Geschichte der BMW Motorräder massgeblich gestalten, brechen Normen. Alles begann mit Chefkonstrukteur Max Friz, der das erste BMW Motorrad konstruierte, das am 28. September 1923 auf der deutschen Automobilausstellung präsentiert wurde. Ihm folgten Konstrukteure, Rennfahrer, Vordenker, die ebenfalls den Status Quo herausforderten. Rudolf Schleicher war 1924 federführend an der Entwicklung des Motors der BMW R 37, dem ersten Sportmodell von BMW Motorrad, beteiligt. Ernst Jakob Henne brach im Jahre 1937 auf einer vollverkleideten BMW 500 Kompressor mit 279,503 km/h den Geschwindigkeitsrekord. Georg „Schorsch“ Meier gewann im Jahre 1939 als erster Nicht-Brite auf einer Kompressor BMW die Senior TT auf der Isle of Man. Auch heute noch denken sie nach vorne und entwickeln beispielsweise neue Fahrzeugkonzepte basierend auf neuen Antrieben.

+ Weiterlesen
Ein illustriertes Kunstwerk zum 100-jährigen Jubiläum von BMW Motorrad aus dem Jahr 2023

100 Jahre in einem Bild

100 Jahre in einem Artwork: Die Highlights der 100-jährigen Geschichte von BMW Motorrad zeigt dieses Motiv auf spielerisch-illustrative Weise. Welche Meilensteine kannst du entdecken: den Boxermotor, die Paris-Dakar-Siegerpose, das Jubiläumsmodell mit Schleife, das BMW Group Werk Berlin und viele mehr.

+ Weiterlesen
„ 

Your story makes ours complete x 100 years

 “

Max Friz –
Chefkonstrukteur ab 1917

Ab 1917 ist Max Friz Chefkonstrukteur bei BMW und wendet sich seiner großen Leidenschaft zu: der Entwicklung des Motorrads. In nur vier Wochen bringt er die komplette Konstruktionszeichnung aufs Papier. Im September 2023 wird seine Vision, die BMW R 32, auf der Deutschen Automobilausstellung gezeigt. Der Rest ist Geschichte.

Hans A. Muth
Erster Designer ab 1971

Mit Hans A. Muth ist ab 1971 erstmalig ein Designer bei BMW Motorrad. Seine Leidenschaft für Geschwindigkeit bringt er 1973 mit dem ersten Superbike von BMW Motorrad auf die Strasse. Die R 90 S sorgt mit ihrem Styling für Begeisterung. Es folgen zahlreiche stilistische Ikonen in der BMW Motorrad Produkthistorie.

Edgar Heinrich
Vice President Design ab 2012

Unter der Leitung von Edgar Heinrich entstanden seit 2012 neben vielen anderen Motorrädern die Reiseenduro-Ikone BMW R 1200 GS oder der Supersportler S 1000 RR. Aber auch die Elektrifizierung der Mobilität hat er im Blick, beispielsweise bei der Entwicklung des avantgardistischen Elektroscooters CE 04 oder von Visionen wie dem Vision AMBY 2022.

Zwei Liebhabermodelle zum Jubiläum

Zwei Liebhabermodelle zum Jubiläum

2023 zelebrieren wir unsere Historie mit zwei Editionsmodellen: der BMW R 18 100 Years und der BMW R nineT 100 Years. Die R nineT erinnert mit verchromtem Tank und Paint-on-Chrome-Technik an die R 75/5 von 1969. Die R 18 greift mit ihrem tropfenförmigen Tank das Design der R 5 von 1936 auf. Die beiden Liebhabermodelle sind auf je 1.923 Stück limitiert.

+ Weiterlesen

100 Jahre Style und Zubehör

Die passen perfekt zum Jubiläum: unsere Edition 100 Years Bekleidung, Accessoires und Sonderausstattung. Unverkennbar sind die Stücke beispielsweise durch einzigartige Details, spezielle Stitchings oder Retroformen. Accessoires wie Taschen und Motorradteppich sind unter anderem am 100-Jahre-Emblem zu erkennen und in verschiedenen Ausführungen und Grössen erhältlich. Entdecke hier eine Auswahl an Produkten der Edition 100 Years.

+ Weiterlesen

Die Geschichte geht weiter

spinner