Bei der unverbindlichen Preisempfehlung handelt es sich um den Listenpreis des Herstellers.

Beim Angebotspreis handelt es sich um einen vom Händler vorgeschlagenen Verkaufspreis.

Alle Preise inklusive 8,1% Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Specs

  • Basis: BMW R1200 R Year 2017 with Quickshifter, Traction Controll and Drive modes PRO
  • Aluminium Arbeiten handmade by VTR Customs (Marcel Brauchli)
  • Sattel : handmade by VTR Customs & Yves Knobel
  • Räder & Bremsen : Serie
  • Bremspumpe : Magura HC3
  • Lenker : ABM Vario Clip customized
  • Auspuffanlage : Handmade by VTR Customs inkl. Flammenwerfe Anlage (fully open)
  • Motor, Getriebe, und Antriebsschwinge: Serie
  • Stossdämpfer hinten : Keiner (Fix-aus Stahl)
  • Gabel : BMW serie gekürzt um über 30 cm - 3 cm Federweg
  • Instrumente : Original WWII Cockpit Instrument einer Spitfire der Royal Airforce
  • Fussraster : VTR Custom made
  • Benzin Tank : handmade by VTR Customs (Volumen ca. 5 Liter), unter dem Sitz

HANDMADE BY VTR CUSTOMS - CELLO

+ Weiterlesen

Hintergrund und Geschichte zur "Spitfire"

 

Nach dem überwältigen Erfolgen unserer beiden R1200 R LC Umbauten "Goodwood 12" und "Eddie21" die weltweit etlichen Fachmagazinen und auf den grössten Custom Plattformen der Welt präsent waren, haben wir uns entschieden nochmals eine R1200 R umzubauen. Klar war: es muss noch radikaler werden und ebenfalls klar war- unsere Amelie "muss" das Ding wieder fahren. Wir nennen sie schon liebevoll "werksfahrerin" und aus der Seelenverwandtschaft, ist mittlerweile echte Freundschaft entstanden. Durch Ihre aussergewöhliche sympatische und natürliche Ausstrahlung hat sie einen wesentlichen Anteil an der Popularität unserer Bikes und vor allem am Spass mit dem was wir als VTR Customs Race Crew tun.

 

Weil Dani Weidmann selber mit der POLIZIA UNO schon seit Beginn bei den Sultans of Sprint mitfährt, hörte er "first hand" von der Idee 2018 eine "Factory" Klasse zu gründen, bei der auch Hersteller mit modernen 2 Zy. Motoren zugelassen werden sollen (was in der "Freak Class" nicht erlaubt ist). Obwohl wir in der Essenza Klasse sehr erfolgreich unterwegs waren (2nd place Design Jury, 3rd place rider ranking), haben wir uns zusammen mit BMW Motorrad für die Sultans Factory Class (neue Wertungsklasse) entschieden, wo es mindestens 4. Rundläufe gibt und ein etwas wilderer Haufen für das nötige "Drum Herum" sorgt. So sind wir offiziell als BMW Motorrad Bike in der Factory Class gemeldet. Nebst BMW Motorrad haben wir beinahe durch Zufall TW Steel (ein Uhrenhersteller) mit Ihrem Custom-affinen "Son of Times" Ableger gefunden. Wir sind also sozusagen ein offizielles BMW Motorrad Custom Race Team mit Zusatz Sponsor TW Steel und diversen Supportern aus der Szene (ROKKER Company, Magura, Parts World etc.)

Design

Die Design Inspiration ist ein Gemisch aus Dani`s eigenem Werdegang in der Fliegerei und als Mechaniker eines 2. Weltkriegs Flugzeugs, sowie einer Skizze von einem reinen Design Studio aus Frankreich (Barbara Design) geboren worden. Es sollte ein komplett in Aluminium gehülltes, Torpedo-ähnliches Monster werden das sofort an alte Flugzeuge erinnert. Auch klar war dass, das "Ding" atemberaubend und spektakulären Rennen teilnehmen wird und nicht nur für das Wohnzimmer gebaut wird. Mit dem Begriff "Spektakulär" kam auch schnell der Name..... wir wollten dass, das Bike echte Flammen aus dem Auspuffrohr spuckt, wie damals die alten Sternmotoren wenn man sie anwirft. Also war auch der Name schell geboren "Spitfire" war geboren.

 

Aufbau / Technik

Die Idee ist schnell geboren - die Umsetzung wird das aufwendigste und komplexeste Bike das wir je gebaut haben und werden. Herausforderungen sind die komplexe Formgebung, um zu verhindern das die Linie am Ende "plump" wirkt, die extrem tiefe Linie (Höhe ca. 90 cm) und all die technischen Herausforderungen die das alles mit sich bringt. Als Schweizer Customizer sind uns Dinge wie Authentizität und Details wichtig-in diesem Geiste wurden aus England Original Cockpit Instrumente einer Spitfire aus dem 2. Weltkrieg besorgt, Flugzeug Start Schalter organisiert und haufenweise Details und "Amy Special" Gimmick`s schon in unseren Köpfen geboren. Aktuell sind wir immer noch an den überaus aufwendigen Alu Arbeiten- wir dengeln selber im Hause-und an den technischen Lösungen (z.B. Gabel gekürzt um über 30 cm, aber immer noch voll funktionsfähig). Motor bleibt aufgrund das Factory Class Reglements Serie, das es in dieser Wertungsklasse ein Gewicht zu Leistung Verhältnis gibt, um fairen Wettbewerb unter den verschiedenen Herstellern zu gewährleisten. Alles ausser Basis Motor und Antriebsschwinge wird aber modifiziert und "passend  gemacht" - so wird der Frontrahmen um 20 cm verlängert und um 20 cm gekürzt, sämtliche Elektronik neu plaziert und so weiter.

Ziele

Da wir alle aus dem Rennsport kommen, bauen wir das nicht nur dabei zu sein, sondern wollen mit unserer erfahrenen Amelie im Sattel und der aufwendigst undprofessionell aufgebauten "Spitfire" um den Sieg mitfahren.

Der Rohbau wurde Ende Februar auf der Swiss Moto einem staunenden Publikum schon mal präsentiert.

Enthüllt und zum ersten Rennen an den Start gehen wird die Spitfire in Monza, am "The Reunion" vom 19. Bis 20. Mai am Stand von BMW Motorrad Italien.

 

Sponsoren

Customizer

MOVIES

PRESS

spinner