JETZT ERLEBEN & ANMELDEN
Jetzt entdecken
Zur Story
Category:
Glemseck 2019.
Doppelsieg für BMW Motorrad in der Vintage Drag Racing EU-Meisterschaft
<p>Der grösste Cutsom Bike Event in Europa findet alljährlich in Leonberg, am weltbekannten Glemseck 101 statt.<br /> <br /> Dort fand auch das Finale der verrückten Vintage Drag Race Europameisterschaft, den sogenannten Sultans of Sprint statt. Ein  bunt gemischter Haufen von verrückten Petrol Heads und Top Customizer aus ganz Europa kämpfen dort um Rum &amp; Ehre, vor allem aber um Spass und Freundschaft auf der 1/8 Meile.<br /> <br /> Neben den reinen Rennresultaten zählen dort auch verrückte Wettbewerbe neben der Strecke wie Party Animal Bonus, Mascot Contest, Sound Pressure Contest und so weiter.</p>
Das perfekte Trainingsbike.
Tom Lüthi trainiert mit der BMW S 1000 RR.
<p>Der erfolgreichste Motorradfahrer der Schweiz, Weltmeister in der 125ccm Klasse und zweifacher Moto2 Vize-Weltmeister, Tom Lüthi bereitet sich mit einer BMW S 1000 RR auf die Saison 2019 vor. Das Motorrad wurde speziell für Tom Lüthi umgebaut und auf seine Bedürfnisse angepasst. So kann sich das Schweizer Motorradgenie optimal auf die neuen Herausforderungen der kommenden Moto2 Saison vorbereiten.<br /> </p>
Die Concept R 18 erwacht mit einem Röhren zum Leben.
In der Villa d'Este wurde das Custom-Konzept von BMW Motorrad vorgestellt.
<p>Es ist die Weltpremiere, auf die die Szene mit Spannung gewartet hat: ein Konzept von BMW Motorrad, das den Prototyp eines neuen Boxermotors und damit das&nbsp;hubraumstärkste Boxermotorrad aller Zeiten vorlegt. Dieses puristische, auf das Wesentliche reduzierte Motorrad mit langer Gabel und dem einfachen Namen „Concept R 18“ gibt einen klaren Hinweis darauf, was BMW im Cruiser-Segment plant.</p> <p>&nbsp;</p> <p><a href="https://www.global.bmw-motorrad.com/en/newsletter.html?fid=f-xq-vco-de&amp;current=upcoming-heritage&amp;country=CH" class="textlinkextern" target="_blank"><strong>Jetzt zum Newsletter anmelden.</strong></a></p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Unsere neuen Lackfarben.
Update der bestehenden Farbpalette von BMW Motorrad.
<p>Wir frischen regelmäßig die serienmäßigen Farben zahlreicher Modelle auf. Besonders die Option 719 Lackierungen überraschen mit wirkungsvollen Farbkombinationen, die Dein Bike noch individueller aussehen lassen. Die Highlights findest Du hier im Überblick.</p>
Event & Programm.
Stunts, Shows und Live-Musik.
<p>Die Mischung macht’s – und die besteht in Garmisch-Partenkirchen nicht nur aus Produktneuheiten und den Weltpremieren von BMW Motorrad, sondern auch aus atemberaubenden Performances, spektakulären Stuntshows und jeder Menge Live-Musik. Auch für den Nachwuchs bieten wir ein umfangreiches Kinderprogramm an, damit die BMW Motorrad Days zu einem Event für die ganze Familie werden.&nbsp;</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Zusammen sind wir stärker.
Viele Partner tragen zum Gelingen bei.
<p>Die BMW Motorrad Days sind nicht zuletzt ein erfolgreiches Event, weil auch zahlreiche Partner mit ihrem Fachwissen und ihren Produkten einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der dreitägigen Veranstaltung leisten. <br> </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Überall unterwegs, überall zu Hause.
Jede GS ist ein Meilenstein.
<p>Jede Erfolgsgeschichte hat einen Anfang. Für die GS beginnt alles im Jahr 1980, als BMW Motorrad mit der R 80 G/S in Südfrankreich die weltweit erste große Reiseenduro präsentiert. Seitdem setzt BMW Motorrad in diesem Segment die Maßstäbe. Und schreibt unentwegt Erfolgsgeschichte. </p>
Zum Siegen gemacht.
BMW Motorräder sind von Anfang an auf Erfolg getrimmt.
<p>Von den Six Days der Zwanziger bis zum Vierfach-Sieg bei der Rallye Dakar: Schon mit dem ersten BMW Motorrad beginnt die Geländesporthistorie der weißblauen Marke. Und die Fahrer heimsen für BMW spektakuläre Siege und Meisterschaften ein. </p>
Spuren im Sand.
Wie die Väter der GS-Erfolge eine Legende schufen.
<p>Begabte Hände haben die BMW GS sowohl technisch als auch fahrerisch gelenkt. Sie haben die Offroadwege für das Bike geebnet und es zur Ikone im Rallye- und Geländesport gemacht. In der Edelschmiede HPN treffen sich die Väter der GS, um die Geschichte aufleben zu lassen, die sie selbst mitgeschrieben haben. </p>
Sprung ins Abenteuer.
GS Legenden fahren weiter.
<p>Sie ist eine Ikone. Eine Vorreiterin. Eine Pionierin. Kein anderes Motorrad unterstützt den Sprung ins Abenteuer so zuverlässig wie eine BMW GS. Wie die Bikes sind auch ihre Schöpfer wahre Legenden. Sie sind die Väter der GS. Dank ihnen erleben viele Fahrer unvergessliche Geschichten. Wir nennen es den „Spirit of GS“.&nbsp; </p>
Ein Meisterstück aus Titan.
Revival Cycles setzt mit „Birdcage“ großen Boxermotor in Szene.
<p>Alan Stulberg ist ein Fan der Boxermotoren. Für den Prototypen eines Zweizylinder-Boxer erschafft er mit seinem Team ein einzigartiges Custom Bike – und lebt seine kreative Freiheit aus. Inspiriert von den BMW Motorrädern der 1930er und den Rennwagen der frühen 1960er Jahre steht das Unikat auf der Handbuilt Motorcycle Show in Austin, Texas, erstmals im Rampenlicht: The Revival Birdcage!</p>
LASS DEN MOTOR AUFHEULEN.
Zwei Unternehmer treiben den Community-Gedanken voran.
<p>Eine brennende Leidenschaft für Motorräder verbunden mit technologischen Know-how; das war die Inspiration für Mark Roebke und Justin Bradshaw, um die Motorrad-App REVER zu entwickeln. Die Grundfunktion: Motorradfahrer können ihre Fahrten aufzeichnen und sie mit Gleichgesinnten teilen. Die App bietet zudem viele weitere nützliche Funktionen. Die beiden Gründer aus Colorado (USA) erzählen von ihren Ambitionen und Zielen.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
Anfahrt & Unterkunft.
Alles für einen unvergesslichen Besuch.
<p>Hier stellen wir Dir alle wichtigen Informationen rund um Anreise und Hotels zusammen. Somit steht Deinem Besuch der BMW Motorrad Days nichts mehr im Wege.</p>
Departed.
Ein spektakulärer Motorradaufbau von Custom Works ZON.
<p>Das Team von Custom Works ZON aus Japan hat schon zahlreiche Auszeichnungen für seine Custom Bikes bekommen. Mit „Departed“ sorgen Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda nun erneut für Aufsehen – und prompt gibt es den nächsten Preis. Kernstück der Maschine ist der Prototyp eines völlig neuartigen Boxermotors. </p>
Saisonrückblick 2018
<p>Wir blicken zurück auf ein Jahr voller Events, Modellneuheiten und zahllosen Sommertagen. Von den bike'motiondays, bike'sessions 18 und den BMW Motorrad Track Day im Frühling über die Roadtests und BMW Motorrad Days im Sommer bis zu einem gelungenen Saisonabschluss am bike'toberfest war alles dabei. Erlebe das ganze Jahr noch einmal im grossen BMW Motorrad Saisonrückblick. </p>
Pure&Crafted
ON THE ROAD
<p>Nach drei erfolgreichen Jahren und ausverkauften Events, wird Pure&amp;Crafted das Jahr 2018 zur Weiterentwicklung nutzen und sich auf internationale Wege und Strassen begeben, um neue Inspirationen zu finden.&nbsp;In diesem Jahr wird das Pure&amp;Crafted Festival nun eine Kreativpause einlegen. Pure&amp;Crafted zieht&nbsp; hinaus in die Welt, um sich inspirieren lassen, neue Trends aufspüren und um sich als Marke weiterzuentwickeln. Deshalb geht es auf die Straße:&nbsp;<strong>on the road</strong>! Genau dorthin, wo der Pure&amp;Crafted Lifestyle Tag für Tag aktiv gelebt und erlebt werden kann.&nbsp; </p>
Herr der Enduro.
Dirk Thelen überwindet auf der BMW F 850 GS die Hürden der Enduro d’Agadir.
<p>Für Dirk Thelen geht es schonungslos nur in eine Richtung: nach vorne, immer weiter. Wo andere Teilnehmer der viertägigen Enduro d’Agadir auf ihren Hard-Enduros felsigen Schotter, sandige Pisten und lehmigen Schlamm überwinden, hält der vierfache deutsche Enduro-Meister locker und souverän mit – auf der neuen F 850 GS. Eine langstreckentaugliche Reiseenduro auf ganz hartem Prüfstand und Terrain, quer durch Marokko.&nbsp; </p>
Land und Leute.
Sieben Gründe, warum Du mit Deiner GS in die Mongolei musst.
<p>Die Scouts sind begeistert. Sie haben sich in der Mongolei umgesehen und wissen: Hier wartet das perfekte GS-Abenteuer auf Dich. Egal, ob Du Teilnehmer der Internationalen GS Trophy 2018 bist oder ein abenteuerhungriger Rider, der sich in sein nächstes Erlebnis stürzen möchte. Atme den Spirit of GS in Zentralasien!&nbsp; </p>
Eine Begegnung mit dem Moderator.
Isaac Johnston präsentiert täglich die Highlights der International GS Trophy.
<p>Den Abenteuer- und Lifestyle-Fotografen Isaac Johnston kennst Du vielleicht aus dem Film und den Storys zur neuen BMW F 750 GS. Im Juni tauscht er seine Kamera gegen ein Mikro ein, um direkt aus der Mongolei das Neueste von der Internationalen GS Trophy zu berichten. </p>
Vorbereitungen für eine erfolgreiche Int. GS Trophy.
Alles, was man braucht, um die International GS Trophy auf die Beine zu stellen.
<p>Die Int. GS Trophy gehört zu den grössten und komplexesten logistischen Herausforderungen, die man sich vorstellen kann. Ein Gespräch mit den Mitgliedern des Teams, das unermüdlich hinter den Kulissen arbeitet, um das Event möglich zu machen, und dem Filmproduzenten vor Ort, der sämtliche Highlights zu den Zuschauern weltweit bringt.&nbsp; &nbsp; </p>
Unvergessliche Erinnerungen aus der Mongolei.
Die Int. GS Trophy 2018 ist vorbei, aber der „Spirit of GS“ lebt weiter.
<p>Sie kamen, befuhren und eroberten die abgelegenen Länder Zentralasiens während einer&nbsp;unvergesslichen sechsten Ausgabe der International GS Trophy. Die Mongolei begrüsste 18 Teams aus 21 Nationen, die mit vollem Einsatz um die besten Plätze im Ranking der Int. GS Trophy zu erkämpften. Doch wie auch immer die Platzierung am Ende aussah, jeder Teilnehmer verliess das Land des Dschingis Khan mit unvergesslichen Erinnerungen an dieses einzigartige Erlebnis. </p>
Gemeinsam sind wir stärker.
Wie Sponsoren zur Int. GS Trophy beitragen.
<p>Das Offroad-Abenteuer Int. GS Trophy stellt harte Anforderungen an Mensch und Maschine. Da bedarf es nicht nur absolut robuster und zuverlässiger GS Bikes, sondern auch einer perfekten Ausstattung für Fahrer und Motorrad. Zum Glück hat BMW Motorrad verlässliche Partner an seiner Seite, die mit ihren Produkten und ihren Erfahrungen ganz entscheidend zum Gelingen dieses einzigartigen Events beitragen.&nbsp; </p>
Qualifyings.
Einer für alle, alle für einen.
<p>Die ersten Qualifyings für die Int. GS Trophy 2018 stehen fest - und Weitere werden folgen. Wenn Du mit Deiner GS dabei sein willst, dann melde Dich gleich an und beweise Dein fahrerisches Können, Geschicklichkeit, Fitness, Teamfähigkeit und Köpfchen. Checke, ob und wann das Qualifying in Deinem Land stattfindet. Und für alle GS Fans gilt: kommt vorbei, feuert an und fiebert mit beim Qualifying in Eurem Land. Wir freuen uns auf Euch! &nbsp; </p>
Hall of Fame
Pioniere, Entdecker und Helden der Int. GS Trophy.
<p>Die grösste Herausforderung eines Lebens, neue Erfahrungen und der reine Fahrspass: Die International GS Trophy ist und bleibt eine Legende unter den Enduro-Abenteuern. Seit 2008 ist jeder von ihnen hier zu finden – die Fahrer, die die Ferne suchten und eroberten. Finde Deinen Champion hier, in der Int. GS Trophy Hall of Fame. </p>
Eine Wüstentour mit Mission.
GS-Biker sorgen für sauberes Trinkwasser in der Mongolei.
<p><em>Die engagierten Menschen von Waves for Water haben sich viel vorgenommen: Die Initiative von Globetrottern sorgt weltweit mit Filtersystemen und Schulungen vor Ort dafür, dass aus verschmutztem Wasser geniessbares Trinkwasser wird. Ihre Mission führte das Team im Rahmen von „Follow the Trails of the GS Trophy“ durch die Wüste Gobi in die abgelegensten Winkel der Mongolei – auf ihren BMW R 1200 GS. &nbsp;</em>&nbsp; &nbsp; &nbsp; </p>
KOMPETENZ & ERFINDERGEIST.
40 JAHRE FAHRERAUSSTATTUNG.
<p>Trocken durch strömenden Regen? Entspannt gekühlt bei 40 Grad Aussentemperatur? Was heute Standard ist, sind die Weltneuheiten von gestern. Entdecke jetzt die Meilensteine von BMW Motorrad. Von den erfolgreichsten Produktlinien zu den höchsten Sicherheits-Standards – unsere Ingenieure und Designer haben die Zukunft nicht nur verändert, sie haben sie mit jedem Meilenstein geschaffen. Trete die Reise an durch 40 Jahre Fahrerausstattung und Blicke in die Zukunft von BMW Motorrad. </p>
BMW Motorrad bike'sessions 18
Das Bikefestival der Schweiz
<p>Erlebe an drei Wochenenden Motorradfahren in seiner puren Form und teste die aktuellen Modelle von BMW Motorrad nach Lust und Laune an den bike’sessions. Mach dich fit für die Motorradsaison und besuche eines unserer zahlreichen Fahrtrainings. Einsteiger ohne Führerschein können ihre ersten Runden unter der Aufsicht von erfahrenen TCS Instruktoren drehen. &nbsp; </p>
Anfahrt
Der Weg ins Abenteuer.
<p>&quot;Der Weg ist das Ziel&quot; ist zwar ein schöner Spruch, doch dieses Mal sind das Ziel die bikesessions 18. Damit du die Anreise problemlos hinter dich bringen kannst, haben wir dir hier die wichtigsten Eckpunkte aufgeführt. &nbsp; </p>
Programm.
Alles was die bike'sessions 18 zu bieten haben.
<p>Die bike'sessions 18 bieten alles was das Töff-Herz begehrt - und noch vieles mehr! Tagsüber kannst du an zahlreichen Fahrkursen teilnehmen. Wenn du gerade nicht auf zwei Rädern unterwegs bist, dann warten Händlervillage und Food Corner nur darauf von dir erkundet zu werden. Für Adrenalinschübe sorgt die waghalsige Stuntshow. Als grosses Highlight gibt es in Hinwil ZH und in Lignières NE eine Autogrammstunde mit dem Schweizer MotoGP Star Tom Lüthi. Ein Tag voller Action für alle - auch ohne Töff. </p>
Zusammen sind wir stärker.
Viele Partner tragen zum Gelingen bei.
<p><em>Die BMW Motorrad Days sind nicht zuletzt ein erfolgreiches Event, weil auch zahlreiche Partner mit ihrem Fachwissen und ihren Produkten einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der dreitägigen Veranstaltung leisten.&nbsp;</em> </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette.<br> Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. <br> Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich</p>
Treibstoff für Deine Seele.
R nineT-Umbauten von den bekanntesten Customizern.
<p>Die&nbsp;R nineT&nbsp;ist die perfekte Basis für einen individuellen Umbau: Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich ihr Heck von Sozia in Solo und dank der Trennung von Fahrzeug- und Motorelektronik sind Profi-Schraubern fast keine Grenzen gesetzt. Die bekanntesten Customizer haben sich an der&nbsp;R nineT ausgetobt. Sie zeigen mit unverkennbarer Handschrift, was mit Know-how, Kreativität und dem modernen Klassik-Boxer möglich ist. Vorhang auf für die Soulfuel Bikes! </p>
Sprint, Style und ganz viel Sound.
Beim Glemseck 101 geben Musik und Motorräder den Ton an.
<p>Längst hat es sich den Ruf als internationales Motorrad-Festival erworben: Das Glemseck 101 ist ein Happening der besten und wildesten Bikes. In Leonberg drehen die Hinterräder an der ehemaligen Solitude Rennstrecke kräftig durch – und die internationale Customszene dreht in Sachen Inspiration mächtig auf. Wo drei Tage Rock `n` Roll und coole Custom Bikes aufeinandertreffen und rund 40.000 Besucher anziehen. &nbsp; </p>
Immer dem Strom nach.
Vom Bodensee nach Gibraltar auf dem C evolution.
<p>Elektromobilität ist nur was für die Stadt? Denkste. Da geht noch mehr. Dachte sich jedenfalls Reimar Hellwig. Er hat ganze Pionierarbeit geleistet und hat innerhalb von sechs Wochen rund 6000 Kilometer auf dem BMW Elektro-Scooter C evolution zurückgelegt. Ohne Probleme. Vom Bodensee nach Gibraltar und wieder zurück. Von Steckdosengeschichten und anderen Reisebegegnungen. </p>
Ride on & on & on.
Jetzt neu: drei Jahre Sorgenfreiheit für Dich und Dein neues Bike ab Modelljahr 2019.
<p>BMW Motorrad steht für Leidenschaft, Dynamik, Design, Technik, Innovation und vor allem für Qualität.&nbsp;Aus dieser Überzeugung heraus,&nbsp;verlängert Dir BMW Motorrad die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten bei Deinem neuen Bike ab Modelljahr 2019 um ein weiteres Jahr.&nbsp;Damit hast Du dann 36 Monate Sorgenfreiheit und erhältst in diesem Zeitraum im Falle eines Mangels eine kostenfreie Nachbesserung.&nbsp;Was das für Dich bedeutet: Du profitierst jetzt drei Jahre lang. Worauf also noch warten?&nbsp; &nbsp; &nbsp; </p>
Das perfekte Trainingsbike.
Tom Lüthi trainiert mit der BMW S 1000 RR.
<p>Der erfolgreichste Motorradfahrer der Schweiz, Weltmeister in der 125ccm Klasse und zweifacher Moto2 Vize-Weltmeister, Tom Lüthi bereitet sich mit einer BMW S 1000 RR auf die Saison 2019 vor. Das Motorrad wurde speziell für Tom Lüthi umgebaut und auf seine Bedürfnisse angepasst. So kann sich das Schweizer Motorradgenie optimal auf die neuen Herausforderungen der kommenden Moto2 Saison vorbereiten.<br /> </p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Die Concept R 18 erwacht mit einem Röhren zum Leben.
In der Villa d'Este wurde das Custom-Konzept von BMW Motorrad vorgestellt.
<p>Es ist die Weltpremiere, auf die die Szene mit Spannung gewartet hat: ein Konzept von BMW Motorrad, das den Prototyp eines neuen Boxermotors und damit das&nbsp;hubraumstärkste Boxermotorrad aller Zeiten vorlegt. Dieses puristische, auf das Wesentliche reduzierte Motorrad mit langer Gabel und dem einfachen Namen „Concept R 18“ gibt einen klaren Hinweis darauf, was BMW im Cruiser-Segment plant.</p> <p>&nbsp;</p> <p><a href="https://www.global.bmw-motorrad.com/en/newsletter.html?fid=f-xq-vco-de&amp;current=upcoming-heritage&amp;country=CH" class="textlinkextern" target="_blank"><strong>Jetzt zum Newsletter anmelden.</strong></a></p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Ein Meisterstück aus Titan.
Revival Cycles setzt mit „Birdcage“ großen Boxermotor in Szene.
<p>Alan Stulberg ist ein Fan der Boxermotoren. Für den Prototypen eines Zweizylinder-Boxer erschafft er mit seinem Team ein einzigartiges Custom Bike – und lebt seine kreative Freiheit aus. Inspiriert von den BMW Motorrädern der 1930er und den Rennwagen der frühen 1960er Jahre steht das Unikat auf der Handbuilt Motorcycle Show in Austin, Texas, erstmals im Rampenlicht: The Revival Birdcage!</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
Departed.
Ein spektakulärer Motorradaufbau von Custom Works ZON.
<p>Das Team von Custom Works ZON aus Japan hat schon zahlreiche Auszeichnungen für seine Custom Bikes bekommen. Mit „Departed“ sorgen Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda nun erneut für Aufsehen – und prompt gibt es den nächsten Preis. Kernstück der Maschine ist der Prototyp eines völlig neuartigen Boxermotors. </p>
Pure&Crafted
ON THE ROAD
<p>Nach drei erfolgreichen Jahren und ausverkauften Events, wird Pure&amp;Crafted das Jahr 2018 zur Weiterentwicklung nutzen und sich auf internationale Wege und Strassen begeben, um neue Inspirationen zu finden.&nbsp;In diesem Jahr wird das Pure&amp;Crafted Festival nun eine Kreativpause einlegen. Pure&amp;Crafted zieht&nbsp; hinaus in die Welt, um sich inspirieren lassen, neue Trends aufspüren und um sich als Marke weiterzuentwickeln. Deshalb geht es auf die Straße:&nbsp;<strong>on the road</strong>! Genau dorthin, wo der Pure&amp;Crafted Lifestyle Tag für Tag aktiv gelebt und erlebt werden kann.&nbsp; </p>
KOMPETENZ & ERFINDERGEIST.
40 JAHRE FAHRERAUSSTATTUNG.
<p>Trocken durch strömenden Regen? Entspannt gekühlt bei 40 Grad Aussentemperatur? Was heute Standard ist, sind die Weltneuheiten von gestern. Entdecke jetzt die Meilensteine von BMW Motorrad. Von den erfolgreichsten Produktlinien zu den höchsten Sicherheits-Standards – unsere Ingenieure und Designer haben die Zukunft nicht nur verändert, sie haben sie mit jedem Meilenstein geschaffen. Trete die Reise an durch 40 Jahre Fahrerausstattung und Blicke in die Zukunft von BMW Motorrad. </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette.<br> Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. <br> Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich</p>
Treibstoff für Deine Seele.
R nineT-Umbauten von den bekanntesten Customizern.
<p>Die&nbsp;R nineT&nbsp;ist die perfekte Basis für einen individuellen Umbau: Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich ihr Heck von Sozia in Solo und dank der Trennung von Fahrzeug- und Motorelektronik sind Profi-Schraubern fast keine Grenzen gesetzt. Die bekanntesten Customizer haben sich an der&nbsp;R nineT ausgetobt. Sie zeigen mit unverkennbarer Handschrift, was mit Know-how, Kreativität und dem modernen Klassik-Boxer möglich ist. Vorhang auf für die Soulfuel Bikes! </p>
Sprint, Style und ganz viel Sound.
Beim Glemseck 101 geben Musik und Motorräder den Ton an.
<p>Längst hat es sich den Ruf als internationales Motorrad-Festival erworben: Das Glemseck 101 ist ein Happening der besten und wildesten Bikes. In Leonberg drehen die Hinterräder an der ehemaligen Solitude Rennstrecke kräftig durch – und die internationale Customszene dreht in Sachen Inspiration mächtig auf. Wo drei Tage Rock `n` Roll und coole Custom Bikes aufeinandertreffen und rund 40.000 Besucher anziehen. &nbsp; </p>
Seelensuche im Metall.
Ein futuristisches Kunstwerk von Blechmann.
<p>Bernhard Naumann ist in der Customize-Szene auch als Blechmann bekannt. Er kreiert in erster Linie Blechteile für Custom Bikes, die an futuristische Kunst denken lassen. Als er eine R nineT bekommt, macht er genau das, was er nicht machen soll. </p>
The Spirit of a Legend.
Paris-Dakar-Feeling mit der R nineT Urban G/S.
<p>Die Rallye Paris-Dakar ist legendär, ebenso die Menschen und Maschinen, die sie bestritten. Joy Lewis begibt sich am Start- und Zielort der epischen Wüstenrallye auf Spurensuche. Ihre beiden Begleiter: Hubert Auriol, der mit BMW in den Achtzigern zweimal zum Paris-Dakar-Sieg fuhr; und die R nineT Urban G/S – ein Motorrad, dessen Design an die legendäre R 80 G/S erinnert. </p>
Customized.
Absolute Unikate und ihre Schöpfer.
<p>Sie sind Mechaniker, Ästheten, Individualisten. Jedes ihrer eigens kreierten Bikes ist ein Kunstwerk für sich. Customizer experimentieren mit Farben, Formen und Materialien und erschaffen so einzigartige Motorräder. Ihre unverkennbaren Handschriften auf der R nineT lassen die Herzen aller Custombike-Enthusiasten höherschlagen. Auf diesen Seiten stellen wir eine Auswahl an Custom Bikes vor und erzählen die Geschichte hinter ihrer Entstehung.</p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Überall unterwegs, überall zu Hause.
Jede GS ist ein Meilenstein.
<p>Jede Erfolgsgeschichte hat einen Anfang. Für die GS beginnt alles im Jahr 1980, als BMW Motorrad mit der R 80 G/S in Südfrankreich die weltweit erste große Reiseenduro präsentiert. Seitdem setzt BMW Motorrad in diesem Segment die Maßstäbe. Und schreibt unentwegt Erfolgsgeschichte. </p>
Zum Siegen gemacht.
BMW Motorräder sind von Anfang an auf Erfolg getrimmt.
<p>Von den Six Days der Zwanziger bis zum Vierfach-Sieg bei der Rallye Dakar: Schon mit dem ersten BMW Motorrad beginnt die Geländesporthistorie der weißblauen Marke. Und die Fahrer heimsen für BMW spektakuläre Siege und Meisterschaften ein. </p>
Spuren im Sand.
Wie die Väter der GS-Erfolge eine Legende schufen.
<p>Begabte Hände haben die BMW GS sowohl technisch als auch fahrerisch gelenkt. Sie haben die Offroadwege für das Bike geebnet und es zur Ikone im Rallye- und Geländesport gemacht. In der Edelschmiede HPN treffen sich die Väter der GS, um die Geschichte aufleben zu lassen, die sie selbst mitgeschrieben haben. </p>
Sprung ins Abenteuer.
GS Legenden fahren weiter.
<p>Sie ist eine Ikone. Eine Vorreiterin. Eine Pionierin. Kein anderes Motorrad unterstützt den Sprung ins Abenteuer so zuverlässig wie eine BMW GS. Wie die Bikes sind auch ihre Schöpfer wahre Legenden. Sie sind die Väter der GS. Dank ihnen erleben viele Fahrer unvergessliche Geschichten. Wir nennen es den „Spirit of GS“.&nbsp; </p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
Herr der Enduro.
Dirk Thelen überwindet auf der BMW F 850 GS die Hürden der Enduro d’Agadir.
<p>Für Dirk Thelen geht es schonungslos nur in eine Richtung: nach vorne, immer weiter. Wo andere Teilnehmer der viertägigen Enduro d’Agadir auf ihren Hard-Enduros felsigen Schotter, sandige Pisten und lehmigen Schlamm überwinden, hält der vierfache deutsche Enduro-Meister locker und souverän mit – auf der neuen F 850 GS. Eine langstreckentaugliche Reiseenduro auf ganz hartem Prüfstand und Terrain, quer durch Marokko.&nbsp; </p>
Eine Begegnung mit dem Moderator.
Isaac Johnston präsentiert täglich die Highlights der International GS Trophy.
<p>Den Abenteuer- und Lifestyle-Fotografen Isaac Johnston kennst Du vielleicht aus dem Film und den Storys zur neuen BMW F 750 GS. Im Juni tauscht er seine Kamera gegen ein Mikro ein, um direkt aus der Mongolei das Neueste von der Internationalen GS Trophy zu berichten. </p>
Vorbereitungen für eine erfolgreiche Int. GS Trophy.
Alles, was man braucht, um die International GS Trophy auf die Beine zu stellen.
<p>Die Int. GS Trophy gehört zu den grössten und komplexesten logistischen Herausforderungen, die man sich vorstellen kann. Ein Gespräch mit den Mitgliedern des Teams, das unermüdlich hinter den Kulissen arbeitet, um das Event möglich zu machen, und dem Filmproduzenten vor Ort, der sämtliche Highlights zu den Zuschauern weltweit bringt.&nbsp; &nbsp; </p>
Unvergessliche Erinnerungen aus der Mongolei.
Die Int. GS Trophy 2018 ist vorbei, aber der „Spirit of GS“ lebt weiter.
<p>Sie kamen, befuhren und eroberten die abgelegenen Länder Zentralasiens während einer&nbsp;unvergesslichen sechsten Ausgabe der International GS Trophy. Die Mongolei begrüsste 18 Teams aus 21 Nationen, die mit vollem Einsatz um die besten Plätze im Ranking der Int. GS Trophy zu erkämpften. Doch wie auch immer die Platzierung am Ende aussah, jeder Teilnehmer verliess das Land des Dschingis Khan mit unvergesslichen Erinnerungen an dieses einzigartige Erlebnis. </p>
Gemeinsam sind wir stärker.
Wie Sponsoren zur Int. GS Trophy beitragen.
<p>Das Offroad-Abenteuer Int. GS Trophy stellt harte Anforderungen an Mensch und Maschine. Da bedarf es nicht nur absolut robuster und zuverlässiger GS Bikes, sondern auch einer perfekten Ausstattung für Fahrer und Motorrad. Zum Glück hat BMW Motorrad verlässliche Partner an seiner Seite, die mit ihren Produkten und ihren Erfahrungen ganz entscheidend zum Gelingen dieses einzigartigen Events beitragen.&nbsp; </p>
Hall of Fame
Pioniere, Entdecker und Helden der Int. GS Trophy.
<p>Die grösste Herausforderung eines Lebens, neue Erfahrungen und der reine Fahrspass: Die International GS Trophy ist und bleibt eine Legende unter den Enduro-Abenteuern. Seit 2008 ist jeder von ihnen hier zu finden – die Fahrer, die die Ferne suchten und eroberten. Finde Deinen Champion hier, in der Int. GS Trophy Hall of Fame. </p>
Eine Wüstentour mit Mission.
GS-Biker sorgen für sauberes Trinkwasser in der Mongolei.
<p><em>Die engagierten Menschen von Waves for Water haben sich viel vorgenommen: Die Initiative von Globetrottern sorgt weltweit mit Filtersystemen und Schulungen vor Ort dafür, dass aus verschmutztem Wasser geniessbares Trinkwasser wird. Ihre Mission führte das Team im Rahmen von „Follow the Trails of the GS Trophy“ durch die Wüste Gobi in die abgelegensten Winkel der Mongolei – auf ihren BMW R 1200 GS. &nbsp;</em>&nbsp; &nbsp; &nbsp; </p>
DIe besten BMW Motorrad Days bisher!
Sensationelle Neuheiten, sehenswerte Bikes, atemberaubende Shows - und ein Wiedersehen mit Freunden.
<p>Erstbesucher und Stammgäste hatten dasselbe Ziel: Garmisch-Partenkirchen in Südbayern und die BMW Motorrad Days 2019. Einige begeben sich seit 2001 jedes Jahr auf diese Reise, um ihre Motorradfreunde wiederzusehen, für andere war es der erste Besuch des größten bestehenden BMW Motorrad-Festivals. Warum auch immer sie angereist waren, sie wurden nicht enttäuscht, als sich die BMW Motorrad-Community – wie an jedem ersten Juli-Wochenende – wieder vereinte, um einfach den Fahrspaß auf ihren BMW Motorrad Bikes zu genießen und ein actiongeladenes, ausgelassenes Wochenende zu erleben.</p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>